Schreiben an der Universität Frankfurt

An der Universität des 3. Lebensalters (U3L)  in Frankfurt /M. können Sie im Sommer- und Winter-Semester jeden Mittwoch zwei Schreibworkshops besuchen, begleitet von Mechthild Messer.

Haben Sie den Wunsch, wertvolle Momente Ihres Lebens autobiografisch-kreativ niederzuschreiben? Ihr Leben in den Blick zu nehmen, sichtbar zu machen? Dann kommen Sie mittwochs in die Schreibwerkstatt! Sie bekommen verschiedenste Tipps und Handwerkszeug um in den Schreibfluss zu kommen; Seien Sie literarisch kreativ, lustvoll, spielerisch mit Buchstaben, Worten und Sprache in einer wohlwollenden Gruppe. Das Vorlesen ist hierbei immer freiwillig, das ermöglicht Ihnen schöpferischen Freiraum.

Die Workshop-Themen wechseln jedes Semester.

Im Wintersemester 2020 / 2021  können Sie online an einer Schreibwerkstatt teilnehmen. Die Anmeldung erfolgt über die Universität des 3. Lebensalter. Der Beginn der Schreibwerkstatt ist Mittwoch, der 4. Nov. 2020.

Schreibwerkstatt: Das Altwerden und die Endlichkeit in der Autobiografie 

Altern ist ein hochinteressanter Vorgang. In dieser Schreibwerkstatt setzen Sie den Fokus des Schreibens auf die Lebensphase Alter / Altern / Endlichkeit. Wir Menschen sind endliche Wesen, und diese Tatsache bereitet Unbehagen. So wollen wir bewusst literarisch das Schreiben auf das Altwerden und die Endlichkeit richten. Sie reflektieren hierzu Ihre eigenen Bilder und Schritte des Älter- und Altwerdens verbunden mit dem Blick auf die Endlichkeit. Angeregt durch literarische Schreib- und Erzählanreize schreiben Sie Texte, wie Sie diesen Prozess in verschiedensten Facetten bis heute erleben. Des Weiteren erfahren Sie, wie Sie über Ihr Alter spannend, erhellend und literarisch erzählen und Ihre Autobiografie gut zum Abschluss bringen können. Die Schreibwerkstatt ist für alle Interessierte offen.